Oops, an error
Loading. Please wait.

Traenen Trocknen Schnell Chords

8,979 views 54 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
excellent!
x 4
Autoscroll
+/-
esc
set tempo
stop
Contributor
Hey! There's an official Ultimate Guitar app which is ideal
for learning songs when you're away from computer. Get the app
WARNING: You are trying to view
                                    content from Ultimate-Guitar.com
                                    in an unauthorized application,
                                    which is prohibited.

                                    Please use an official Ultimate
                                    Guitar Tabs application for iPhone,
                                    iPad or Android to access legitimate
                                    chords, guitar, bass, and drum tabs
                                    from Ultimate-Guitar.com database.

                                    Type "ultimate guitar tabs" in Apple
                                    App Store's or Android Market's
                                    search to find the application.
Tränen trocknen schnell  
Rainhard Fendrich

Tabbed by Steini

Intro:  D   A   G   G-A      D   A   G   G-A

D           A            G         G-A  D               A                G   G-A
 Am Anfang war soviel Begeisterung,      die höchsten Flammen san scho glöscht.
D             A              G          G-A D               A               G  G-A
Der Kopf wird alt die Phantasie bleibt jung Wie leicht man der Vernunft entwischt
D        F#m7                G                      A4/7          D
Trotzdem kannst als Antwort geb'n:    Du stehst mit jedem Fuß im Leb'n
               D7           G                     Gm7                  D D7 G G-A
Wann di dei G'wissen amal fragt,    Wann's Dir ka Ruh' gibt, wenn's di plagt.
D               A               G         G-A  D            A             G  G-A
Du fragst Dich, obs't net übertrieben hast     die Antwort waaß Dei Spieglbüd.
D               A         G           G-A  D               A               G  G-A
 Und obs't net vü zu wenig geben hast,     wie´st  öfter gwonnen hast als gspüt.

D             F#m7            G                  A4/7               D
Du hoffst, Du fehlst an dera Stell,  wann's amal z'eng wird Deiner Seel. 
              D7             G                 A              D
Die Wahrheit hört man net so gern: Es wird ka Wolken und ka Stern vom Himmel falln.
                         Hm              
Und es wird net amal a Stein vom andern rolln. Es löscht die Zeit mit ihrer
 G                                               Bbj7               Bb     C7
Selbstverständlichkeit   Di langsam aus in jedem Herz und tragt Di hamwärts.

  F                    Dm                                     Bb
Tränen trocknen schnell. Die Sonn brennt haaß und scheint no ganz genau so hell.
G7                    F
 Erinnerung is nur a Reifenspur im Sand,
Am               F7             Bb   C                        D    A  G  G-A  D
der Wind weht's zua, oft vü zu fruah   Hast das nimma in der Hand.

D                 A           G      G-A  D             A              G   G-A
Vielleicht liegst amal in an Himmlbett,  Vielleicht am Bahnhof ganz allaa,
Vielleicht hast auf Dei'm Grab a Blumenbeet,  Vielleicht hast net amal an Staa.

D             F#m7            G                  A4/7               D
Du hoffst, Du fehlst an dera Stell,  wann's amal z'eng wird Deiner Seel. 
              D7             G                 A              D
Die Wahrheit hört man net so gern: Es wird ka Wolken und ka Stern vom Himmel falln.
                         Hm              
Und es wird net amal a Stein vom andern rolln. Es löscht die Zeit mit ihrer
 G                                               Bbj7               Bb     C7
Selbstverständlichkeit   Di langsam aus in jedem Herz und tragt Di hamwärts.

  F                    Dm                                     Bb
Tränen trocknen schnell. Die Sonn brennt haaß und scheint no ganz genau so hell.
G7                    F
 Erinnerung is nur a Reifenspur im Sand,
Am               F7             Bb   C                        D
der Wind weht's zua, oft vü zu fruah   Hast das nimma in der Hand.

comments
print report bad tab
I want to post or [tab]
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Please do not post tabs as comments. Select "correction" instead!