Oops, an error
Loading. Please wait.

Wahre Helden Chords

2,911 views 1 this week
1 commentread comment
1 2 3 4 5
poor
x 1
Autoscroll
+/-
esc
set tempo
stop
Contributor
Abs
NEW! There's an official Ultimate Guitar app which is ideal
for learning songs when you're away from computer. Get the app
WARNING: You are trying to view
                                    content from Ultimate-Guitar.com
                                    in an unauthorized application,
                                    which is prohibited.

                                    Please use an official Ultimate
                                    Guitar Tabs application for iPhone,
                                    iPad or Android to access legitimate
                                    chords, guitar, bass, and drum tabs
                                    from Ultimate-Guitar.com database.

                                    Type "ultimate guitar tabs" in Apple
                                    App Store's or Android Market's
                                    search to find the application.
| G F | G F | G F | D G | (:6x)

G            F              G                 F
Deine Augen, fahl und hell, schielen fröhlich in die Welt.
G                 F                      D              G
Wenn Du kommst verschwindet schnell, der edle Mann, der Dir gefällt.

   G                   F            G               F
Du wolltest ihm schöne Augen machen, das gelang Dir freilich nicht,
G               F                 D          G
hörtest ihn nur schallend lachen, aufgegeben hast Du nicht.

| G F | G F | G F | D G |

   G                 F            G                  F
Du wolltest ihn Dein Eigen nennen, brautest ihm den Liebestrank.
    G               F                D            G
Man sah ihn aus der Stube rennen, am Donnerbalken er versank.

     G                    F               G             F
Beim Tanz wolltest Du ihm nahe sein, doch seine Gunst bekamst Du nicht,
     G                 F              D               G
denn Du brachst in den Boden ein - er war zu dünn für Dein Gewicht.

| G F | G F | G F | D G |

G              F          G               F
Sommersprossen rotes Haar und beim ersten Sonnenlicht
G                  F          D                 G
glüht Dein Antlitz wunderbar, leuchtend rot mit einem Mal.

G           F              G                  F
Deine Nase, groß und rund, steckst Du gern in fremde Sachen.
G                  F                  D               G
Nimmst zu voll den schiefen Mund, und hinterrücks sie alle lachen.

| G F | G F | G F | D G |

     G           F                      G             F
Doch eines Tages schwörst Du Dir, wirst Du ein großer Ritter sein,
     G           F              D               G
dann kommen alle her zu Dir, Du wirst ihr Lebensretter sein.

G          F             G            F
Deine Arme voller Kraft, denen Deiner Schwester gleich,
G                       F                 D                    G
führten das Schwert mit aller Macht, doch schlug sie Dich dann windelweich.

| G F | G F | G F | D G | (rep. ad lib.)
comments
We did not receive enough feedback on this tab! Please rate:
print report bad tab
1 2 3 4 5
1 comment total.
0 reply
Balin le Savage wrote on August 7 2014, 04:18 pm

It has to be a Gm!

I want to post or [tab]
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Please do not post tabs as comments. Select "correction" instead!