Oops, an error
Loading. Please wait.

Ber Den Wolken ukulele

763 views 1 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
3 more votes to show rating
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
simplify chords
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
Dieter Thomas Kuhn-Über den Wolken

G                                   Am    D7                     G
Wind nord - ost, Startbahn null - drei, bis hier hör ich die Motoren.
                            Am  D7                     G        
Wie ein Pfeil zieht sie vorbei und es dröhnt in meinen Ohren.
                       Am    D7                          G  
Und der nasse Asphalt bebt, wie ein Schleier staubt der Regen,
                           Am     D7           G   
bis sie abhebt und sie schwebt - der Sonne entgegen.

G         Am      D7                     G  
Über den Wolken, muß die Freiheit wohl grenzenlos sein.
                   Am                 D7                 G
Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann,
 C                       G                   D7                    G  
würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein.

G                       Am    D7                    G
Ich seh´ihr noch lange nach, seh´sie die Wolken erklimmen,
                          Am   D7                      G
bis die Lichter nach und nach ganz im Regengrau verschwimmen.
                     Am  D7                      G
Meine Augen haben schon jenen winz´gen Punkt verloren.
                         Am  D7               G
Nur von fern klingt monoton das Summen der Motoren.

G         Am      D7                     G  
Über den Wolken, muß die Freiheit wohl grenzenlos sein.
                   Am                 D7                 G
Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann,
 C                       G                   D7                    G  
würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein.

G                          Am    D7                      G
Dann ist alles still, ich geh´, Regen durchdringt meine Jacke.
                        Am D7                     G   
Irgend jemand kocht Kaffee in der Luftaufsichtsbaracke.
                            Am      D7                    G
In den Pfützen schwimmt Benzin - schillernd wie ein Regenbogen.
                      Am     D7                   G
Wolken spiegeln sich darin - ich wär gern mit geflogen.

G         Am      D7                     G  
Über den Wolken, muß die Freiheit wohl grenzenlos sein.
                   Am                 D7                 G
Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann,
 C                       G                   D7                    G  
würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein.    
(x2) fade out

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction