Oops, an error
Loading. Please wait.

Ja Ja Der Alkohol ukulele

by Eav
170 views 1 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
3 more votes to show rating
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
simplify chords
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
----------------------------------------
         Ja Ja der Alkohol
              E a V
----------------------------------------

Sasasi-da...
I was, es is' spät, meine Herr'n,
aber bevor ma' Sperrstund' moch'n, noch ein
kleines Prost, jawohl, auf unseren Franzi,
würd' ich sagen, na?
Da Blahde, oder was?
Na, ned da Blahde. Da andere, waast, ein eleganter Bursch,
ein alter Stammgast von mir. Pass' auf, I verzöh'
Euch a G'schicht, eine typische Geschichte:

     C                                 G
Der Franz kommt aus dem Stammlokal und er ist nudelfett.
      A#                         F
Sein Zustand, der ist infanal,er hat ein Mörderbrett.
    C                              G
Er rudert, tänzelt und rotiert am Gehsteig hin und her.
        A#                                    F            G
Macht Ausfallschritte, Seitensteps,als ob er Fred Astair wär'.
        C                        G
In das Taxi kriecht er dann und sagt zu dem Chauffeur:
        A#                                         F                        
„Führ' mich heim, Du stolzer Droschkenmann, wo ich woh'n, weiss ich nicht mehr!“
    C                                 G
Er perforiert mit seinem Tschick die edlen Ledersitz',
            A#                     F                                          G
speibt dem Taxler ins Genick und sagt: „Hearst, do stinkt's noch Slibowitz, saufst 
Du beim fohr'n, oder wos?“

Ref:
               C                  G
Ja, ja, der Alkohol, ja, ja der Alkohol
          A#                      F
ist ein Dämon, der uns're Sinne trübt
              C                           G
Doch er ist sehr beliebt,weil es nichts schön'res gibt,
              A#                                   F               C           C/G
als wenn man b'soffen wie ein Häusltschick nicht weiss,wo man ist und wie man heisst!

     C                                  G     
Der Fahrer sagt zum Franz: „Adieu“weil er verärgert ist,
  A#                                  F          
worauf der Franz voll Eleganzden Gullydeckel küsst.
     C                               G
Das Gleichgewicht, das ist ein Hund,kaum steht er auf, liegt er wieder d'runt.
  A#                                     F
Dazwischen zieht er einen Kreis,wie bei Holiday On Ice.
      C                                         G
Im Stechschritt irrt er durch die Nacht nach Hause stundenlang.
  A#                               F                         G
Wirft ins WC die Ausgehtracht und pinkelt in den Kleiderschrank.

Ref:
Ja, ja, der Alkohol, ja, ja der Alkohol
ist ein Dämon und gross ist seine Macht.
Er baut dich auf und dann
fängst du zu fliegen an,
bis du am Boden liegst
und nicht einmal mehr weisst,
wer Du bist und wie Du heisst.

        C                                G
An der Trinkerfrontkämpft der Franz als Patriot
 A#                             F
und vernichtet, wo er kannden Feind, der uns bedroht.
        C                                   G
Vor'm Mündungsloch des Dopplers stirbt er knieend wie ein Held,
 A#                             F                    G
haucht rülpsend seine Leber aus für eine abstinente Welt.

Ref:
Ja, ja, der Alkohol, ja, ja der Alkohol
ist ein Dämon und gross ist seine Macht.
Hat er Dich erst verführt
ist es bereits passiert.
Du tschecherst weiter
wie ein bodenloses Fass.
Herr Ober - noch ein Glas! Vom Roten bitte!

Ja, ja, der Alkohol, ja, ja der Alkohol
ist ein Dämon, der uns're Sinne trübt.
Doch er ist sehr beliebt,
weil es nichts schön'res gibt,
als wenn man b'soffen
wie ein Häusltschick nicht weiss,
wo man ist und wie man heisst!

Prost, auf'n Franzi!



--------------------
    Lg FireMeUp
--------------------
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction