Oops, an error
Loading. Please wait.

Kraene ukulele

194 views 1 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
3 more votes to show rating
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
simplify chords
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
======================================
Interpret:	Gisbert zu Knyphausen
Titel:		Kraene
Album:		Hurra! Hurra! So nicht.
Jahr:		2010
======================================
######################################
scharfmusic@gmx.de
######################################

Strophen + Bridge: groesstenteils offene Akkorde
Refrain: normal

Capo #3

Intro: Em ... C

Strophe 1:
      D                     Em
Diese Tage sind so fern von allem,
      D     C
Hitze und Beton.
           C/B   		  Am             
Die grosse Stadt, sie liegt da
				C                    
wie ein verwundeter Vogel.
        D            Em
So auch ich, so auch ich,
    D         C
ich denke und denke
    C/B           Am
wie immer viel zu viel.
                   C
Immer ist da irgendetwas, 
         D                 Em
das mich einlullt und mich laehmt.
           D         C
Und ist es nicht die Hitze,
           C/B
dann meine Dickkoepfigkeit 
          Am
oder meine duenne Haut.
        D             C
Und ich warte auf den Abend 
          D         Em    
und seine kuehlende Hand
D        C
unten am Fluss 
        C/B        Am
mit den Fuessen im Sand und den Blick


Refrain:
                   G
auf die gewaltigen Tiere
        C      Em
mit metallenen Krallen
    C         G
mit Neonlicht-Augen
           C           D
und die Container, die fallen
            C       G
unter grandiosem Gepolter
       C         Em
in den hungrigen Bauch
      C         G
eines uralten Frachters,
         Am       C       D
und mein Herz, es poltert auch.


Bridge: C, D, Em, C, C/B, D () Em ... C


Strophe 2:
          D              Em
Nimm mich mit, nimm mich mit,
      D      C
flatterhafte Demut,
             C/B               Am      C
schlag deine krummen Fluegel um mich.
       D               Em
Dieser Kopf, oh dieser Kopf
           D       C         D, Em
macht sich viel zu wichtig,
                     C
Oh, unergruendliches Leben,
           D                  Em
was wissen wir denn schon von dir?
           D               C
Wir wurden geboren und wir sterben
     C/B                    Am
und danach weht der Wind wie immer
                        C
und ein Mensch geht die Stufen 
   D         Em
Hinunter zum Fluss,
            D           C
legt seinen Kopf in die Nacht
         C/B          Am
und die Fuesse in den Sand und sieht


Refrain:
                   G
auf die gewaltigen Tiere
        C      Em
mit metallenen Krallen
    C         G
mit Neonlicht-Augen
           C           D
und die Container, die fallen
            C       G
unter grandiosem Gepolter
       C         Em
in den hungrigen Bauch
      C         G
eines uralten Frachters,
         Am       C       D
und sein Herz, es poltert auch.


        C           G
Oh, ich hoffe es verirrt sich nicht,
      C            Em
so verwirrt wie es ist
           C        G
auf dieser endlosen Suche 
         C            D
nach ein bisschen mehr Licht,
                        C, D, Em, C, C/B, D () Em ...
was auch immer das dann ist.

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction