Oops, an error
Loading. Please wait.

Die Waden Eines Barden Chords

16,026 views 21 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
x 6
add to favorites
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
display chords
guitar tuner
×
Best way to learn
"Die Waden Eines Barden"
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Difficulty
novice
Standard Tuning (E A D G B E)

[Verse 1]
Am            
Neulich saß Ich in der Schenke 
und genoss dort die Getränke
         C                                           E
als der Schatten eines großen fiesen Mannes auf mich fiiiel! (whoooo)
Am
Ungebeten nahm er Platz,
fasste mich an meinem Latz
       C                                        E
und erzählte mir von Ehre, Kameradschaft, Disziplin! (whoooo)
Am              C                   E            Am E  Am
Und da war mir plötzlich klar, wer dieser düstre Unhold war.
Am              C                   E            Am E  Am
Und da war mir plötzlich klar, wer dieser düstre Unhold war.

[Refrain]
Am                                                        E
Er wollte mich zum Kriege schicken, doch ich sagte zu ihm FICKEN!
                  Am          E                                  Am
Denn das sind die Waden eines Barden und die sind nicht zum Marschiern,
               Am          E                              Am
denn wenn sich alle Barden schlagen, wer soll da noch musiziern,
         Dm                        Am 
und ganz ohne die Musike was gibts da noch zu verlier´n?
             E                                            Am  E Am
Das sind die Waden eines Barden und die sind nicht zum Marschiiiern, 
       Am  E Am 
zum Marschiiiern!

[Verse 2]
Am  
Doch der Unhold gab nicht auf
und griff nach seiner Klinge Knauf
    C                                   E
und setzt mir an den Hals sein scharfes Schwert! (whoooo)
Am
Er schaute fest in meine Augen:
"Habt Ihr denn gar keinen Glauben,
      C                                E
fühlt Ihr euch als Soldat denn nicht geehrt!? (whoooo)
Am                C                 E                 Am E  Am
Was seid Ihr denn für ein Mann, der nicht mal richtig töten kann?"
Am                      C                  E               Am  E   Am
Ich stieß ihn fort, Ich hatte Durst, "Hört euer Krieg, der ist mir Wurst!"

[Refrain]
Am                                                        E
Er wollte mich zum Kriege schicken, doch ich sagte zu ihm FICKEN!
                  Am          E                                Am
Denn das sind die Waden eines Barden und die sind nicht zum Marschiern,
               Am             E                           Am
denn wenn sich alle Barden schlagen, wer soll da noch musiziern,
         Dm                        Am 
und ganz ohne die Musike was gibts da noch zu verlier´n?
             E                                         Am
Das sind die Waden eines Barden und die sind nicht zum Marschiern.
         Dm                          Am
Und ganz ohne die Musike, was gibt´s da noch zu verlier´n?
             E                                            Am  E Am
Das sind die Waden eines Barden und die sind nicht zum Marschiiiern, 
       Am  E Am
zum Marschiiiern!

[Verse 3]
Am
Nun war´s mit dem Spaß vorbei,
nenn´ wir es mal Phase drei,
    C                            E
der Mann erlitt einen Tobsuchtsanfall! (whoooo)
Am
Er zerkaute einen Hocker
und verschlang sein Schwert ganz locker
    C                       E
und kackte in die Ecken überall! (whoooo)
Am             C                    E             Am   E   Am
Und da war mir plötzlich klar, dass dieser Mann bescheuert war!
Am             C                    E             Am   E   Am
Und da war mir plötzlich klar, dass dieser Mann bescheuert war!

[Refrain]
Am                                                        E
Er wollte mich zum Kriege schicken, doch ich sagte zu ihm FICKEN!
                  Am          E                                Am
Denn das sind die Waden eines Barden und die sind nicht zum Marschiern,
               Am          E                              Am
denn wenn sich alle Barden schlagen, wer soll da noch musiziern,
         Dm                        Am       
und ganz ohne die Musike was gibts da noch zu verlier´n?
             E                                            Am
Das sind die Waden eines Barden und die sind nicht zum Marschiern.
         Dm                          Am
Und ganz ohne die Musike, was gibt´s da noch zu verlier´n?
             E                                            Am  E Am
Das sind die Waden eines Barden und die sind nicht zum Marschiiiern,
       Am  E Am
zum Marschiiiern!

[Bridge]
         Dm          Am            E                Am
Für kein Geld dieser Welt schwinge Ich für euch die Lanze,
        Dm              Am          E                Am
sondern höchstens meine Waden, aber die auch nur zum Tanze,
          F                     C
für kein´ Ruhm, keine Ehre, für keinen Hungerlohn,
      F                            Am
schon gar nicht für den König, der bangt um seinen Thron.
          F                     C 
Für kein´ Ruhm, keine Ehre, für keinen Hungerlohn,
      F                            Am
schon gar nicht für den König, der bangt um seinen Thron.
         C             Dm                            Am
Nein Ich lasse mich niemals von Euch in keine Kriege schicken,
   C               Dm                               E
Da sage Ich "Nein, danke!" und zum Abschied nochmal FICKEN!

[Refrain]
                         Denn
                            das sind                         
                                   die
e|--7--8--10-8-7-5-7-5-3-2-0-------------------------------------------------|
B|----------------------------4--1-------------------------------------------|
G|----------------------------------2----------------------------------------|
D|---------------------------------------------------------------------------|
A|---------------------------------------------------------------------------|
E|---------------------------------------------------------------------------|

Am          E                                Am
Waden eines Barden und die sind nicht zum Marschiern!
               Am          E                              Am
denn wenn sich alle Barden schlagen, wer soll da noch musiziern,
         Dm                        Am
und ganz ohne die Musike was gibts da noch zu verlier´n?
               E
Drum küsst die Waden eurer Barden,
                       Am
Vergesst nie sie zu massier´n.
            Dm                Am
Küsst ihren Mund, küsst ihren Arsch,
          E          Am
und küsst ihre süßen Schenkel.
          Dm           Am
Küsst den Opi, und die Omi,
       E                Am
Und vergesst nicht ihre Enkel.
         F      
Hegt und pflegt sie, eure Barden
      Am
und erfüllt ihnen jeden Wunsch.
             E                
Reicht ihnen Bier und reicht ihnen Met,
             Am   E Am
aber niemals Früchtepunsch!
Suggest correction
comments
print report bad tab
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction