Oops, an error
Loading. Please wait.

Am Weihnachtsbaume Die Lichter Brennen Chords

328 views 81 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
2 more votes to show rating
add to favorites
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
display chords
guitar tuner
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Help us to improve Ultimate-Guitar.com Take our survey!
×
Author
Difficulty
novice
About this tab version
Original is written in C - this one is transformed to G for better singing in groups. Was this info helpful? Yes No
Strumming
1 70 bpm
1
&
2
&
3
&
4
&
Play
Is this strumming pattern correct? Yes No
G C G Am D Dm

N.C.
Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen
N.C.
Text: Hermann Kletke (1841)
N.C.
Musik: traditionell (19. Jahrh.)


[Verse 1]
G                       C        G
Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen,
               Am        D        G
Wie glänzt er festlich, lieb und mild,
G                D              G
Als spräch’ er: wollt in mir erkennen
          D         Dm     G
Getreuer Hoffnung stilles Bild.


[Verse 2]
 G                    C       G
Die Kinder stehn mit hellen Blicken,
          Am        D         G
Das Auge lacht, es lacht das Herz;
G             D          G
O fröhlich’, seliges Entzücken!
             D     Dm    G
Die Alten schauen himmelwärts.


[Verse 3] 
  G                C      G
Zwei Engel sind hereingetreten,
           Am      D      G
Kein Auge hat sie kommen sehn,
G             D                   G
Sie gehn zum Weihnachtstisch und beten,
            D      Dm       G
Und wenden wieder sich und gehn:

 
[Verse 4]
  G                C      G
„Gesegnet seid ihr alten Leute,
          Am      D       G
Gesegnet sei du kleine Schaar!
 G           D            G
Wir bringen Gottes Segen heute
              D       Dm     G
Dem braunen, wie dem weißen Haar!


[Verse 5] 
    G               C        G
Zu guten Menschen, die sich lieben,
        Am       D        G
Schickt uns der Herr als Boten aus,
G              D                G
Und seid Ihr treu und fromm geblieben,
            D     Dm       G
Wir treten wieder in dies Haus!“
 

[Verse 6]
 G                    C        G
Kein Ohr hat ihren Spruch vernommen,
            Am    D         G
Unsichtbar jedes Menschen Blick,
 G          D             G
Sind sie gegangen, wie gekommen,
             D      Dm     G
Doch Gottes Segen blieb zurück!
Suggest correction
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction