Oops, an error
Loading. Please wait.

Hohe Tannen chords

445 views 12 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
3 more votes to show rating
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
simplify chords
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Author
Difficulty
Strumming Is this strumming pattern correct? Yes No
all 120 bpm
1
&
2
&
3
&
4
&
Listen
[Verse]
     D                 A7              D          A7         D
hohe Tannen weisen die Sterne , an der Isar wild schäumender Flut
          G                    D                      A7        D 
liegt das Lager auch in weiter ferne doch du rübezahl hütest es gut
          G                    D                      A7        D 
liegt das Lager auch in weiter ferne doch du rübezahl hütest es gut 

[Verse]
          D            A7                D         A7         D
hat sich uns zu eigen gegeben , der die Sagen und Märchen umspinnt
        G              D                     A7       D
der im tiefsten waldesleben , als ein riese Gestalt annimmt
        G              D                     A7       D 
der im tiefsten waldesleben , als ein riese gestalt annimmt

[Verse]
        D                   A7           D         A7          D
komm zu uns an das lodernde Feuer in die Berge bei stürmischer Nacht
           G                     D                         A7        D
schütz die Zelte die Heimat die teure , komm und halte bei uns treue Wacht
           G                     D                         A7        D 
schütz die Zelte die Heimat die teure , komm und halte bei uns treue Wacht

[Verse]
       D                A7                D          A7          D
Höre Rübezahl lass dir sagen ,  Volk und Heimat sind nimmermehr frei
            G                   D                        A7             D
Schwing die Keule wie in alten Tagen , schlage Hader und Zwietracht entzwei 
            G                   D                        A7             D
Schwing die Keule wie in alten Tagen , schlage Hader und Zwietracht entzwei

[Verse]
       D                     A7              D            A7       D
Drum erhebet die Gläser und trinket, auf das Wohl dieser Riesengestalt.
         G                        D                              A7        D
Dass sie bald ihre Keule wieder schwinge , und das Volk und die Heimat befreit
         G                        D                              A7        D
Dass sie bald ihre Keule wieder schwinge , und das Volk und die Heimat befreit

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction