Oops, an error
Loading. Please wait.

Feuer Chords

4 views 4 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
3 more votes to show rating
add to favorites
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
display chords
guitar tuner
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Help us to improve Ultimate-Guitar.com Take our survey!
×
Author
Difficulty
novice
About this tab version
This version contains tabs and chords. Was this info helpful? Yes No
Feuer – Mista M

  C G C G (4x)
e|-------10--------------8--7------------10----------------------------------------------|
B|--8--------8-------8----------------8--------8-------10-----/12-----10-----8-----------|
G|---------------------------------------------------------------------------------------|
D|---------------------------------------------------------------------------------------|
A|---------------------------------------------------------------------------------------|
E|---------------------------------------------------------------------------------------|

[Verse]
C
Ich will so oft mit dem Kopf durch die Wand,
G
ich komm noch nicht ran, doch die Hoffnung spornt an.
C               G
Ich kann dieses flackern schon erkennen,
G
immer wenn ich daran denk spür ich die Flamme in mir brennen.
C       G
Egal was heute passiert,
G
ist der Weg hier vereist, ich hab Feuer in mir.
C               G
Und ich geb nicht klein bei. Hab das Ziel im Visier,
D                       G               C
denn lieber verlieren, als niemals probieren.

[Chorus]
C               G               D               Em
Und sind die Mauern noch so hoch, ich laufe einfach los…
Em                              D
Solang die Welt sich dreht, spreng ich Wände aus dem Weg.
G                                       C
Denn ich fange, denn ich fange einfach Feuer.
Em                              D
Und ich brenne wie’n Komet, bis ich renne
G                                               C       G     
  D
Und ich renne diesen Weg und es geht nach oben.
G                                               C       G     
  D
Egal wie schwierig es ist, es geht nach oben.
G
Diese Flamme, die niemals erlischt.
C               Em      D       G
Denn ich hab Feuer, in mir.
C               Em      D       G
Ich hab dieses Feuer, in mir.
                C
Und ich will‘s nie mehr verlieren.

[Verse]
C
Schon so oft dieses Bild da gesehen,
G
ich bin noch nicht dort, doch dorthin unterwegs.
C               G
Hab schwer erreichbare Ziele, keine leichten Motive.
G
Warum tut man sich das an?
G
Wa-wahrscheinlich aus Liebe.
C               G
Und ich weiß ja am Anfang war der Traum hier noch verrückt,
G
doch ich laufe Richtung Glück und dabei schaut man nicht zurück.
C               G
Ich fang an diesem Feuer in mir blind zu vertrau'n.
D                       G               C
Denn bei Sturm kann man fliehen oder Windmühlen bau'n.

[Chorus]
C               G               D               Em
Und sind die Mauern noch so hoch, ich laufe einfach los…
Em                              D
Solang die Welt sich dreht, spreng ich Wände aus dem Weg.
G                                       C
Denn ich fange, denn ich fange einfach Feuer.
Em                              D
Und ich brenne wie’n Komet, bis ich renne
G                                               C       G     
  D
Und ich renne diesen Weg und es geht nach oben.
G                                               C       G     
  D
Egal wie schwierig es ist, es geht nach oben.
G
Diese Flamme, die niemals erlischt.
C               Em      D       G
Denn ich hab Feuer, in mir.
C               Em      D       G
Ich hab dieses Feuer, in mir.
                C
Und ich will‘s nie mehr verlieren.

[Bridge]
G                                               D
Und ich laufe auf diesem Weg, auch wenn ich heute mal verlier'.
Em                              G                               D
Hab keinen Plan, wie weit es geht, hab nur das Feuer tief in mir.
G                               D
Und darum bleib ich niemals stehen.
Em                      G
Bewege mich im jetzt und hier.
Em                                      C
Denn lieber verlieren, als niemals probieren.

[Chorus]
Em                              D
Solang die Welt sich dreht, spreng ich Wände aus dem Weg.
G                                       C
Denn ich fange, denn ich fange einfach Feuer.
Em                              D
Und ich brenne wie’n Komet, bis ich renne
G                                               C       G     
  D
Und ich renne diesen Weg und es geht nach oben.
G                                               C       G     
  D
Egal wie schwierig es ist, es geht nach oben.
G
Diese Flamme, die niemals erlischt.
C               Em      D       G
Denn ich hab Feuer, in mir.
C               Em      D       G
Ich hab dieses Feuer, in mir.
                C
Und ich will‘s nie mehr verlieren.
Suggest correction
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction