Oops, an error
Loading. Please wait.

Aquarell chords

49 views 3 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
3 more votes to show rating
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
simplify chords
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
                                   Aquarell by "Spielbann"
                        
      ***I am glad about suggestions for improvement - have fun, playing and singing***

Capo: 3rd

E7#9: 020003

[Intro]

C Am Em


[Verse]

Am                           Em
Ich sah sie oft dort an der Küste,
              E7#9            Am
sah, wie sie durch die Dünen lief,
             C               E7#9
als ob sie pünktlich kommen müsste,
           F            E7#9
als ob sie eine Stimme rief.

Dm                            Em
Ganz heimlich folgte ich ihr nach,
                            F
doch immer blieb sie ganz allein, 
                       E7#9
und sie tauchte tausendfach
                         Am
die Finger in das Wasser ein.


[Chorus]

           Am                                    F              Em
Noch immer seh ich sie dort sitzen, wie sie ins Meer die Bilder malt,
           F                 C                  Em7   E7#9
mit ihren schönen schlanken Fingern den viel zu hohen Preis bezahlt
        Am                Em7                  Am7              Em
für das Verbrechen eines Fremden, wenn sie ins dunkle Wasser schaut,
          F                 C                   F            E7#9
und ein Geheimnis zeichnet, das sie allein den Fluten anvertraut.


[Solo]  

Am  Em  Am  C  E7#9  Am  C  E7#9  Am  Em


[Verse]

         Am                  Em
Ich sah so oft die Tränen rinnen,
             E7#9           Am
stand sie so malend in der Bucht,
           C                E7#9
sie holte Bilder von tief drinnen,
            F              E7#9
und war vor ihnen auf der Flucht.

Dm                       Em
Von Wut und Trauer übermannt,
                           F
fand sie nur Linderung im Nass,
                              E7#9
doch weil sie niemals Heilung fand,
                              Am
brach jeden Tag ihr Herz aus Glas.


[Chorus]

           Am                                    F              Em
Noch immer seh ich sie dort sitzen, wie sie ins Meer die Bilder malt,
           F                 C                  Em7   E7#9
mit ihren schönen schlanken Fingern den viel zu hohen Preis bezahlt
        Am                Em7                  Am7              Em
für das Verbrechen eines Fremden, wenn sie ins dunkle Wasser schaut,
          F                 C                   F            E7#9
und ein Geheimnis zeichnet, das sie allein den Fluten anvertraut.


[Bridge]

          Am              F
Ich wollte gern zu ihr gelangen,
                Em7        E7#9
hätt' gern ihr kaltes Herz erweicht.
             Am               F
Wo alter Schmerz sie hielt gefangen,
              Em7       E7#9
blieb sie für alle unerreicht.
Am                             Em
Man fand sie an den Strand gespült
                            Am
die Dünung wiegte sie ganz sacht,
                                   Em
auch wenn sie dies nun nicht mehr fühlt.
                         E7#9
Was hat sie nur dazu gebracht?


[Chorus]

           Am                                    F              Em
Noch immer seh ich sie dort sitzen, wie sie ins Meer die Bilder malt,
           F                 C                  Em7   E7#9
mit ihren schönen schlanken Fingern den viel zu hohen Preis bezahlt
        Am                Em7                  Am7              Em
für das Verbrechen eines Fremden, wenn sie ins dunkle Wasser schaut,
          F                 C                   F            E7#9
und ein Geheimnis zeichnet, das sie allein den Fluten anvertraut.


[Solo]

Am  Em  Am  C  E7#9  Am  C  E7#9  Am  Em


[Verse]

Am                      Em
Ich hab sie niemals angesprochen,
            E7#9          Am
denn dafür fehlte mir der Mut.
            C             E7#9
Sie wirkte rastlos und gebrochen,
       F            E7#9
und am Ende kam die Flut.

Am                          E7#9
Nur sie hat ihren Schmerz gekannt,
                              Am
an dem sie gar so schrecklich litt,
                         E7#9
als sie in der See verschwand,
                          Am
da nahm sie ihr Geheimnis mit.

          Am             Em
Und nach vielen langen Stunden
         E7#9            Am
gab das Meer sie wieder frei,
          Am7               Em
doch ihre Bilder sind verschwunden,
         Am            Em
und ihr Leiden ist vorbei.

E7                   E7#9
Nun hab ich es dir erzählt,
                        Am
und ich sitze hier am Strand.
                             Em
Von dem Gesicht, das mir so fehlt,
              E7#9         Am
mal ich ein Bild mit meiner Hand.

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction