Oops, an error
Loading. Please wait.

Tut Mir Leid ukulele

89 views 6 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
3 more votes to show rating
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
Tut mir Leid
                Dm                      F
Mir gings nicht gut, ich wollte mich betrinken
                           C
wollte im Selbstmitleid versinken
                       C
da kam plötzlich diese Braut
           Dm                                 F
Sie nervte mich weil sie sich furchtbar pordizierte 
                           C
ich dachte was für ne frustrierte
                             C
die uns die Stimmung hier versaut!
            Dm                              F
Nicht zu ertragen, das war echt nicht auszuhalten
                     C                              C
also ging ich zu der Alten und hab mich vor ihr aufgebaut.
            Dm                      C
Ich sah sie an und dann sagte ich laut:

               C       
Ref.: Tut mir Leid, ich bin betrunken
               F                        C
es fällt mir schwer jetzt unehrlich zu sein!
            F                      C
Ich bin zu oft und viel zu tief gesunken
              Dm                           C
und grad ist jedes Wort auch wirklich so gemeint.
        C            
Tut mir Leid, ich bin betrunken
           F                       C
Zum Lügen hab ich weder Lust noch Grund
             F                        C
dein kleines Leben ist erlogen und erstunken
      Dm              C                 C
also warum hältst du nicht einfach den Mund.

            Dm                                 F
Der nächste Tag konnte mich auch nicht mehr aufheitern
                         C
Ich trank auf der Arbeit weiter
                        C
deshalb musste ich zum Boss.
           Dm                            F
Da saß ich nun und er sah mir scharf ins Auge
                              C
sagte, dass ich zu gar nichts tauge
                            C
und meinen Job, den wär ich los.
            Dm                            F
Na klar ich weiß, ich bin der König aller Nieten
                              C
doch ich lass mir nicht alles bieten
                        C
also gab ich ihm einen Stoß
          Dm                          C
er bekam Angst und seine Augen wurden groß

              C                 
Ref.: Tut mir Leid, ich bin betrunken
          F                             C
es fällt mir schwer jetzt unehrlich zu sein
            F                      C
Ich bin zu oft und viel zu tief gesunken
               Dm                          C
doch grad ist jedes Wort auch wirklich so gemeint!
        C             
Tut mir Leid, ich bin betrunken
           F                    C
Zum Lügen bin ich grade viel zu faul
             F                        C
Dein kleines Leben ist erlogen und erstunken
     Dm               C                   C
also warum hältst du Arschloch nicht dein Maul.

          Dm                            F
Jetzt bin ich in Therapie, willst mir beweisen
                        C
Ich will nie wieder entgleisen,
                           C
den Alkohol, den lass ich sein.
              Dm       
Denn ab jetzt reiß ich mich am Riemen, 
        F                       C                            C
treffe mich mit anonymen Leidgenossen auf ein stilles Wässerlein.
             Dm                      F
Doch auf dem Weg dahin werde ich überfahren
                             C
ein schneller Tod in jungen Jahren
                                    C
Mein Gott, muss das denn auch noch sein
       Dm                                C
Und im Sterben hör ich den Unfallfahrer weinen:
-Oh Gott, nimm mich!-

               C      
Ref.: Tut mir Leid, ich bin betrunken
            F                                 C
deshalb zu streiten, dazu fehlt mir jetzt der Mut
            F                    C
ich bin zu oft und viel zu tief gesunken
           Dm                          C
und jetzt liegst du hier tot in deinem Blut
         C
Tut mir Leid, ich bin betrunken
        F                           C
Kölle Alaf, Hellau und Mainz bleibt Mainz
    F                           C
Es ist nicht meine Art groß rumzuunken
          Dm          C              C
doch mein Leben ist genauso aus wie deins
         Dm          C             C
Ja mein Leben ist genauso aus wie deins
          Dm          C            C
Und eigentlich war es nie wirlich eins!

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction