Oops, an error
Loading. Please wait.

Schön Ist Die Jugend chords

952 views 1 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
3 more votes to show rating
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Author
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
Intro

Bb F C (4x)


Strophe 1:

    Bb       F          C 
War das eine Zeit, alle Männer im Feld 
    Bb         F            C 
Die Frauen allein, ganz auf sich gestellt 

Bb F C

          Bb        F           C
Ich wuchs auf unter Tanten, Schwestern, Cousinen 
          Bb           F           C
Die es schwer mit mir hatten, aber ich auch mit ihnen

      F                             Am
Alles Frauen mit starker Persönlichkeit 
      Bb                                           F 
Um es nett auszudrücken – ich will keinen Streit 
    Gm  
Und ich mit meinem kleinen Schwänzchen dazwischen 
    Bb                       C
Das Hänschen ohne Chance da mitzumischen


Bb F C (4x)


Strophe 2:

     Bb         F       C
Auch in meiner Lehrzeit war ich dann 
       Bb      F          C
Unter siebzig Frauen der einzige Mann 

Bb F C

    Bb          F         C
Das heißt, ein Knabe von vierzehn Jahren 
   Bb     F         C
Zurückgeblieben und unerfahren

   F                             Am
Schüchtern, verpickelt und immer geil 
       Bb                                         F
Voller Angst vor den Mädchen, die mich zum Teil 
   Gm
Total durchschauten und in diesem Wissen 
          Bb           C
Dann noch extra zotige Witze rissen



Refrain:

   F                     Dm
Schön ist die Jugend, so sorglos und frei 
Gm                    
Gott sei Dank ist sie endlich vorbei 
Bb                C                 Bb  F  C
Und sie kommt zum Glück nie mehr zurück

Bb F C (3x)



Strophe 3:

      Bb      F            C
Wie beneidete ich meine Schulfreunde da 
        Bb        F            C
Die ich nur noch sonntags im Freibad sah 
    Bb            F               C
Sie lernten beim Bau, schleppten Balken und Steine 
        Bb         F             C
Hatten tiefbraune Rücken und schneeweiße Beine

        F                              Am
Ihre schwieligen Pranken baumelten schwer
         Bb                                       F 
An noch kindlichen Gliedern wie fremd hin und her 
   Gm 
Sodass sie damit einen Anblick boten 
    Bb              C
Wie junge Hunde mit zu großen Pfoten


Strophe 4:

     Bb            F           C
Mit Jeans, Rock'n'Roll klebte jeder sich dann 
      Bb       F        C
Amerikanisch klingende Namen an 
       Bb           F              C
Darum mussten wir Friedhelm auch Django nennen 
     Bb        F                C
Und durften dafür mit seiner Schwester pennen

      F                               Am
Alle nannten sich Charlie, Mike oder Joe 
      Bb                                        F
Wenn ich mich nicht irre, ist das heute noch so 
    Gm               
Nur ich wurde Hänschen gerufen von allen 
   Bb                  C
Dabei hätte Jonny mir besser gefallen



Refrain:

   F                     Dm
Schön ist die Jugend, so sorglos und frei 
Gm                    
Gott sei Dank ist sie endlich vorbei 
Bb                C                 Bb  F  C
Und sie kommt zum Glück nie mehr zurück

Bb F C (3x)



Strophe 5:

     Bb        F         C
Ich lernte Gitarre, ich dachte dann 
 Bb         F          C
Komme ich leichter an Mädchen ran 
     Bb         F               C
Ich sang für umsonst auf jeder Fete 
Bb         F              C
Wegen der Mädchen, heute sing ich für Knete

        F                                  Am
Meist knutschte das Mädchen das neben mir saß 
         Bb                                  F
Mit den anderen Jungs, weil ich alles vergaß 
    Gm               
So entzückt lauschte ich zu meinem Schaden 
          Bb                  C
Wenn ich sang meinen eigenen Serenaden


Strophe 6:

         Bb         F               C
Nach und nach wurde ich mit meinen Liedern bekannt 
Bb          F              C
Aber meine Mutter, die sie abstoßend fand 
Bb           F          C
Meinte, ich sollte mich mal was schämen 
    Bb             F          C
Und mir an meinem Freund ein Beispiel nehmen

       F                         Am
An der Art, wie der seine Verse setzt 
    Bb                                          F
So sensibel und fein, dass es niemand verletzt 
    Gm
Ich will hier den Namen des Freundes nicht nennen 
      Bb                       C
Weil Reinhard ja noch lebt und alle ihn kennen

          F                                Dm
Denn von denen, die auch schöne Lieder schrieben 
          Bb                 C
Sind fast nur noch wir beide übrig geblieben



Refrain:

   F                     Dm
Schön ist die Jugend, so sorglos und frei 
Gm                    
Gott sei Dank ist sie endlich vorbei 
Bb                C                 Bb  F  C
Und sie kommt zum Glück nie mehr zurück

Bb F C (3x)

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction