Oops, an error
Loading. Please wait.

Unterm Dach chords

6,689 views 6 this week
1 commentread comment
1 2 3 4 5
x 4
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Author
Difficulty
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
Gerhard Schöne 
"Unterm Dach "

Ref:
D            A       G         D
Das ist mein Zimmer unter dem Dach
D                      A              G          D
da singt manchmal der Wind, halt der Regen dich wach.
 Bm              F#m           G          D
Du wirst mit der Liebsten von Mondlicht bedeckt
 Bm              F#m           G   (A) Bm  
und früh von den Spatzen und Tauben geweckt.


Strophe:
 Bm                        F#m           A
Ausgetretene Stufen fahr'n Dich bis zur Tür,
 Bm                               F#m        A
von Namensschilder vernarbt, keiner wohnt lange hier,
    G                     Bm        G
das Klo halbe Treppe das Wasser im Flur,
 Bm                F#m        G   (A)  Bm
der Komfort dieser Bleibe ist and'rer Natur.



Der Korb mit dem Tee und den Glaser darin,
das Brett mit den Zetteln und Fotografien.
Der Balken mit Nagel und Handtuch daran,
die Stifte, die Pinsel, der Straua Lawenzahn.

Ref.:
Das ist mein Zimmer ...


Am Abend wenn's schwal wird, flieh'n wir das Gemach
und steigen durch's Fenster hinaus auf das Dach,
dann schauen wir nach unser'm Dachkrauterbeet,
in die Dachrinne haben wir Schnittlauch gesat.


Da sitzen wir manchmal und spielen eins auf,
vom Flua klingt das Tuten der Schlepper herauf.
Am Gaterbahnhof werden Zage rangiert,
ein Alter fahrt unten den Hund durch's Geviert.


Das ist mein Zimmer ...


Die halzernen Dielen sprechen zu Dir,
in den Schranken riecht man noch das Mottenpapier.
Vaters alte Maschine tippt immer noch treu,
auch das Bett hat Geschichte, nur das Laken ist neu.


Der Duft hier nach Tabak und manchmal nach Wein,
das Zimmer kann Zuflucht und Arbeitsplatz sein.
Die schragen Wande - ein bergendes Zelt,
das Fenster zum Himmel die Tare zur Welt.


Das ist mein Zimmer

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
comments
print report bad tab
1 comment total.
0 reply
stereotapis 10 Oct 04, 2010 10:13 AM

capo on the 2nd fret

guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction