Oops, an error
Loading. Please wait.

Schwarze Nacht Und Rabensch chords

134 views 1 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
3 more votes to show rating
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Author
Difficulty
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
SCHWARZE NACHT UND RABENSCHWARZE PFERDE - FRED RAI:

         Am                              C G C
Schwarze Nacht und rabenschwarze Pferde, heioho
Am                                        C G C
sind das hoechste Glueck auf dieser Erde, heioho
Am
wenn alle Sturmwinde toben und die Teufel der Hoelle sind frei
Cm                            D     G    D       G
sitz ich im Sattel hoch oben, bin dabei, immer dabei

       C
Mein Zuhaus ist der Ruecken der Pferde
                    Am       G
meine Sehnsucht die lockende Welt
       C                     F
und so reit ich herum um die Erde
      C        G           C
immer weiter wohin mir's gefaellt

          C
Durch die Waelder zum Ufer der Meere
                    Am          G
durch die Berge bis tief in das Tal
      C                        F
immer reiten die Kreuz und die Quere
      C        G         C
immer reiten wohin ist egal

    G         C           G        C
Leb wohl mein Maedel, leb wohl leb wohl
    G         C           G        /C
Leb wohl mein Maedel, leb wohl leb wohl

         Am                           C G C
Ruft man mich zur allerletzten Reise, heioho
Am                                C G C
folge ich nach alter Reiterweise, heioho
Am
und durch das Wolkengetuemmel will ich reiten verwegen und frei
Cm                          D     G    D       G
grade hinauf in den Himmel, bin dabei, immer dabei

C
Mein Zuhaus ist der Ruecken der Pferde
                    Am       G
meine Sehnsucht die lockende Welt
       C                     F
und so reit ich herum um die Erde
      C        G           C
immer weiter wohin mir's gefaellt

     C
Lebe wohl schoenes Kind lass das Weinen
                       Am         G
noch ein Kuss und dann geht es hinaus
         C                      F
doch die Sonne wird bald wieder scheinen
        C          G          C
bin ein Reiter bin nirgends Zuhaus

    G         C           G        C
Leb wohl mein Maedel, leb wohl leb wohl
    G         C           G        /C
Leb wohl mein Maedel, leb wohl leb wohl

Transcribed by Texas JG

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction