Oops, an error
Loading. Please wait.

Ode To Joy chords

version 1
version 1

Whole song

53,780 views 453 this week
1 commentread comment
1 2 3 4 5
x 24
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
simplify chords
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
[Verse 1]

G              D             Em      A     G   D       
Freude schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium, 
G     G/F    C    Cm Cm6      G              D        G    
Wir betreten feuertrunken, Himmlische, dein Heilig - tum! 
D     G      D      G       Am      B    Em     A   D                
Deine Zauber binden wieder, was die Mode streng geteilt. 
G    G7       C      Cm Cm6   G       Am      D       G              
Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt. 


[Verse 2]

G              D             Em     A       G       D                  
Wem der große Wurf gelungen, eines Freundes Freund zu sein, 
G     G/F      C    Cm Cm6      G            D      G          
Wer ein holdes Weib errungen, mische seinen Jubel ein! 
D        G        D    G     Am         B      Em A  D    
Ja, wer auch nur eine Seele sein nennt auf dem Erdenrund! 
G         G7     C         Cm Cm6   G       Am       D      G        
Und wer's nie gekonnt, der stehle weinend sich aus diesem Bund!

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
comments
print report bad tab
1 comment total.
+1 reply
foney 99 Jun 29, 2014 05:56 AM

Freude trinken alle Wesen an den Brüsten der Natur,
Alle Guten, alle Bösen folgen ihrer Rosenspur.
Küsse gab sie uns und Reben, einen Freund, geprüft im Tod,
Wollust ward dem Wurm gegeben und der Cherub steht vor Gott.

Freude heißt die starke Feder in der ewigen Natur.
Freude, Freude treibt die Räder in der großen Weltenuhr.
Blumen lockt sie aus den Keimen, Sonnen aus dem Firmament,
Sphären rollt sie in den Räumen, die des Sehers Rohr nicht kennt.

Aus der Wahrheit Feuerspiegel lächelt sie den Forscher an.
Zu der Tugend steilem Hügel leitet sie des Dulders Bahn.
Auf des Glaubens Sonnenberge sieht man ihre Fahnen wehn,
Durch den Riß gesprengter Särge sie im Chor der Engel stehn.

Göttern kann man nicht vergelten, schön ist?s ihnen gleich zu seyn.
Gram und Armuth soll sich melden, mit den Frohen sich erfreun.
Groll und Rache sey vergessen, unserm Todfeind sey verziehn.
Keine Thräne soll ihn pressen, keine Reue nage ihn.

Freude sprudelt in Pokalen, in der Traube gold?nem Blut
Trinken Sanftmuth Kannibalen, die Verzweiflung Heldenmuth ? ?
Brüder fliegt von euren Sitzen, wenn der volle Römer kreist,
Laßt den Schaum zum Himmel spritzen: Dieses Glas dem guten Geist!

Festen Muth in schwerem Leiden, Hülfe, wo die Unschuld weint,
Ewigkeit geschwor?nen Eiden, Wahrheit gegen Freund und Feind,
Männerstolz vor Königsthronen, ? Brüder, gält es Gut und Blut ?
Dem Verdienste seine Kronen, Untergang der Lügenbrut.

guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction