Oops, an error
Loading. Please wait.

Der Alte Und Das Meer chords

1,171 views 1 this week
2 commentsread comments
1 2 3 4 5
x 3
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Author
Difficulty
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
Listen to the song first to get a sense of feeling how the different parts are played.
To follow the original composition you can exchange the voicing of some chords and follow this guide:

[Intro] only strum the chords once and whistle the melody
[Verse] & [Pre-Verse] are played in Off-Beat/Reggae Sytle
except [Verse 3] - here picking is used to translate the tension and the emotions better
[Chorus] I play it with simple strumming  (Down, DownUp, Down, DownUp...)

Have Fun!



[Intro]

Dm   Am   A#   C
Dm   Am   Gm   Dm


[Pre-Verse]  

Dm   Am   Gm   Dm
Dm   Am   Gm   Dm


[Verse]

Dm                    Am             Gm                       Dm
Du bist weit hinaus gefahren und du spürst, deine Kraft lässt nach.
Dm                         Am             Gm                       Dm
Auf dem Wasser schon seit Tagen, sag wie lang hältst du dich noch wach?
Dm                      Am            Gm              Dm
Gut vertraut an deiner Seite ist die Beute des weiten Weg,
                A#                                  C
doch geht kein Wind, der dir dein Boot nach Hause trägt.


[Chorus]

           Dm         Am         A#         C
Sag alter Mann, wie weit soll deine Reise geh'n?
           Dm     Am   A#               C
Nur die Unendlichkeit begleitet deinen Weg.
           A#     F        Gm            Dm
Sag alter Mann wohin, die Ruder gehen schwer!
            Dm     Gm               C           Dm
Soweit der Himmel reicht, nur der Alte und das Meer.
Dm  Gm  C  Dm

[Verse 2]

Dm                       Am              Gm                   Dm
Um dich zieh'n sie ihre Kreise, nur die See, es gibt kein Entrinn'.
Dm                    Am          Gm               Dm
Überall lauern die Feinde, alle Hoffnung, sie ist dahin.
Dm                 Am               Gm                   Dm
Deine Mühe ist vergebens, und die Schatten sie komm'n herauf.
              A#                              C
Da ist kein Wind und ach so fern liegt dein Zuhaus'.


[Chorus]

           Dm         Am         A#         C
Sag alter Mann, wie weit soll deine Reise geh'n?
           Dm     Am   A#               C
Nur die Unendlichkeit begleitet deinen Weg.
           A#     F        Gm            Dm
Sag alter Mann wohin, die Ruder gehen schwer!
            Dm     Gm               C           Dm
Soweit der Himmel reicht, nur der Alte und das Meer.
Dm  Gm  C  Dm


[SOLO]

Dm  Am  A#  C
Dm  Am  A#  C
A#  F   Gm  Dm
Dm  Gm  C   Dm


[Verse 3]

Dm                         Am                   Gm             Dm
Als die Nacht dich wieder frei lässt, ist die rettende Heimat nah.
Dm                        Am                  Gm                     Dm
Doch als du den Strand erreicht hast, von der Beute ist nichts mehr da!
Dm                             Am              Gm                Dm
Und so schleppst du dich nach Hause, auf dem Rücken der schwere Mast.
             A#                              C
Wo ist der Lohn, dass du die Mühen auf dich nahmst?


[Chorus]  
(1 Semitone up)

           D#m       A#m        B          C#
Sag alter Mann, wie weit soll deine Reise geh'n?
           D#m    A#m   B               C#
Nur die Unendlichkeit begleitet deinen Weg.
           B     F#        G#m          D#m
Sag alter Mann wohin, die Ruder gehen schwer!
            D#m     G#m            C#           D#m
Soweit der Himmel reicht, nur der Alte und das Meer.

           D#m       A#m        B          C#
Sag alter Mann, wie weit soll deine Reise geh'n?
           D#m    A#m   B               C#
Nur die Unendlichkeit begleitet deinen Weg.
           B     F#        G#m          D#m
Sag alter Mann wohin, die Ruder gehen schwer!
            D#m     G#m            C#           D#m
Soweit der Himmel reicht, nur der Alte und das Meer.


            D#m     G#m            C#           D#m
Soweit der Himmel reicht, nur der Alte und das Meer.

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
2 comments total.
0 reply
asehauDLM 187 May 10, 2016 08:43 AM

Awesome tab, great job!

0 reply
struwienorbert 10 May 16, 2017 02:13 PM

jo

guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction