Oops, an error
Loading. Please wait.

Matrose chords

598 views 30 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
2 more votes to show rating
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Strumming
There is no strumming pattern for this song yet. and get +5 IQ
[Intro]
Am Dm F E


[Verse]
F#m                 D                        A                  E                        F#m
Weißt du es kann ja sein, dass du im tiefen inneren Dinge so meinst wie du sagst sie zu meinen.
         D                          A                         E
Es kann sein dass die Dinge die du tust nicht so schlimm sind wie sie scheinen
        F#m                 D                        A                    E
dass ein einziges Ding so viele Wahrheiten hat, dass keiner und alle als Wirklichkeit gelten.
         F                      E                       F                 E
Weißt du Krieg und Liebe finden zeitgleich statt an den anderen Enden der Welten.


[Chorus]
    Am                  Dm          F                 E
Und einer ist immer der Matrose und lässt den anderen zurück,
Am                 Dm                F                     E
einer sticht immer zuerst in See und sucht sich sein neues Glück.
Am                  Dm          F                 E
Einer ist immer der Matrose und lässt den anderen stehen,
Am                   Dm                       F                       E
einer guckt immer zu lange hinterher wenn die Träume mit dem Westwind verwehen.


[Verse]
F#m                       D             A                  E
Und es mag ja durchaus so gut wie fast sein dass du gute Absichten hast
            F#m                   D         A              E
und es kann sein dass das was wir haben ein Meer oder eine Pfütze umfasst
        F#m                             D               A                               E
und man soll ja immer gehen wenn's am schönsten ist und vielleicht ist es dafür schon zu spät.
         F                        E                    F                 E
Weißt du Lüge und Wahrheit passieren zeitgleich an den anderen Enden der Realität.


[Chorus]
    Am                  Dm          F                 E
Und einer ist immer der Matrose und lässt den anderen zurück,
Am                 Dm                F                     E
einer sticht immer zuerst in See und sucht sich sein neues Glück.
Am                  Dm          F                 E
Einer ist immer der Matrose und lässt den anderen stehen,
Am                   Dm                       F                       E
einer guckt immer zu lange hinterher wenn die Träume mit dem Westwind verwehen.


[Verse]
         F#m                        D             A                    E
Und kann sein das dein Schweigen zu laut und zwei Herzen zu unhandlich sind
         F#m          D              A                E
und alle Worte nur geklaut, für ein zünisches Lied im Wind.
     F#m                  D                      A               E
Kann sein, dass du andere Mädchen küsst und dass eine dich gerne hat.
      F                        E                      F                 E
Verzweiflung und Hoffnung passieren zeitgleich an den anderen Enden der Stadt.


[Chorus]
    Am                  Dm          F                 E
Und einer ist immer der Matrose und lässt den anderen zurück,
Am                 Dm                F                     E
einer sticht immer zuerst in See und sucht sich sein neues Glück.
Am                  Dm          F                 E
Einer ist immer der Matrose und lässt den anderen stehen,
Am                   Dm                       F                          E
einer guckt immer zu lange hinterher wenn die Träume mit dem Westwind verwehen.


[Verse]
         F#m                   D                A                        E
Und dann sehe ich uns beide am Hafen stehen mit nichts als nichts mehr zu sagen.
         F#m               D             A                   E
Und ich weiß auf fahrenden Schiffen sind Gefühle leichter zu ertragen.
        F#m              D                A               E
Und ich schaue nicht zurück zum Hafen als ich den Anker lichte.
         F                         E                       F                 E
Weißt du Schönheit und Schmerz passieren zeitgleich an den anderen Enden der Geschichte.


[Chorus]
    Am                  Dm          F                    E
Und einer ist immer der Matrose und sticht als erster in See,
Am                 Dm                     F                    E
einer bleibt immer winkend zurück und die Leichtigkeit tut ihm weh.
Am                  Dm          F                 E
Einer ist immer der Matrose und nimmt den Sommer mit
       Am                     Dm          F                     E
Um den anderen hüllt sich der Winter und begleitet ihn noch ein Stück.
Am                  Dm                F             E
Einer ist immer der Matrose wenn zwei Herzen zuende sind
Am                   Dm             F                     E
einer geht ohne sich umzudrehen und hinter ihm pfeift der Wind.


[Outro]
Am Dm F E (x16)
Am

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction