Oops, an error
Loading. Please wait.

Der Letzte Kaiser chords

370 views 15 this week
no commentswrite comment
1 2 3 4 5
1 last vote to show rating
add to favorites
×
Save as Personal and add changes to this tab that will be seen only by you. Learn more ›
×
You can save this tab as Personal to edit and correct it or add notes. All changes will be seen only by you. Learn more »
launch autoscroll
font size
0
reset
transpose
0
reset
simplify chords
display chords
guitar tuner
edit
Autoscroll
slow
fast
+/-
esc
set tempo
stop
Strumming Is this strumming pattern correct? Yes No
Verse 95 bpm
1
&
2
&
3
&
4
&
Listen
https://www.youtube.com/watch?v=qvF2iA_fk98

[Verse 1]
              Bb                               Gm
Du bist keine Stadt eigentlich bist du ein Museum
     Eb                                F
Dein Ruf er eilt dir nach und nicht voraus,
            Bb                     Gm
Du hast die Flexibilität von einem Fließbandgerät
             Eb                             F
Und manchmal hält ma das ja eigentlich kaum aus.

         Bb                            Gm
Aber mir geht's da so wie jedem echten Wiener,
            Eb                            F
Und mit den Jahren lernt man vieles zu verzeih‘n.
            Bb                           Gm
Wenn in der Ubahn einer lauthals in sein Handy schimpft,
               Eb                F              F7
dann weiß ich: ja, hier bin ich daheim.

[Chorus]
Bb             Eb
Wien, Wien nur du allein
Cm                            F
Darfst zu mir so goschert und grantig sein
             Bb                            Eb
Weil du bist jedem guten Ratschlag stets erhaben
          Cm                            F
Deine Arroganz ist nüchtern selten zu ertragen
                     Dm                                  Eb
Und trotzdem bist du mir ein echter Freund und ich zieh‘ vor dir meinen Hut
             Cm                       F
Weil du bist vollkommen out – aber du stehst dazu
   Bb               Eb          Bb
Ja Wien, der letzte Kaiser bist du

[Verse 2]
         Bb                            Gm
Geht den Wienern einmal blöderweis der Treibstoff aus,
            Eb                              F
Werdn's rabiat, denn ohne Wein trocknet man aus.
          Bb                                Gm
Dort beim Wirtn "zum Faschiertn" brennt ein Lamperl gemma rein,
        Eb                               F
wenn er zusperrt samma bös und gehn nach Haus.

Bb                         Gm                              Eb
Ständig leichte Unzufriedenheit weil uns der Alltag nimmer gfreit,
                            F
wir nehmen uns die Zeit zum Raunzen.
    Bb                                      Gm
Der Grund dafür erschließt sich nicht, weil diese Stadt doch für sich spricht,
      Eb                              F              F7
s'ist eh so leiwand hier - komm gemma daunzen!

[Chorus]
Bb             Eb
Wien, Wien nur du allein
Cm                            F
Darfst zu mir so goschert und grantig sein
             Bb                            Eb
Weil du bist jedem guten Ratschlag stets erhaben
          Cm                            F
Deine Arroganz ist nüchtern selten zu ertragen
                     Dm                                  Eb
Und trotzdem bist du mir ein echter Freund und ich zieh‘ vor dir meinen Hut
             Cm                       F
Weil du bist vollkommen out – aber du stehst dazu
   Bb               Eb          Bb
Ja Wien, der letzte Kaiser bist du


[Bridge]
           Eb                  Cm          F
Bis zu dem Tag, an dem deine Fiaker nimma fahr'n
        Gm                             Cm
Und die Geig'n nimma Walzer spieln zum neichn Joahr,
            Eb                               Cm           F
bis dass da letzte Wüschtla schließt und ein Kebap Standl wird
             D                               Gm
und sich das Sackerl für dein Gackerl flächendeckend etabliert –
              Eb                           Bb
Weil ich dich kenn, weiß ich das daleb ich nimma.
Eb                     F              F7
Weil, des is quasi für immer.

[Chorus]
Bb             Eb
Wien, Wien nur du allein
Cm                            F
Darfst zu mir so goschert und grantig sein
             Bb                            Eb
Weil du bist jedem guten Ratschlag stets erhaben
          Cm                            F
Deine Arroganz ist nüchtern selten zu ertragen
                     Dm                                 Eb
Und trotzdem bist du mir ein echter Freund und ich zieh vor dir meinen Hut
        Cm                               F
Weil du bist zwar ständig b'soffn - aber stehst dazu
   Bb               Eb          Bb
Ja Wien, der letzte Kaiser bist du.

[Outro]
   Bb               Eb          Bb
Oh Wien, der letzte Kaiser bist du.

            
            
Suggest correction
Creating personal tab
Creating personal tab
You can edit any tab online and save it as your Personal.

You can edit, replace or remove any tab part or add personal notes – all changes will be seen only by you.

Personal tabs can be accessed anytime from any device, even offline.
Learn more »
Give kudos to tab author, rate the tab!
1 2 3 4 5
comments
print report bad tab
guest
You may want to rate the tab now too:
select rating
Wanna post a correction for this tab? Suggest correction